ECER 2021, “Education and Society: expectations, prescriptions, reconciliations”

DAS PROJEKT GEDIG IST DABEI!


Sandra Langer und Lisa Burkard hielten im Rahmen der ECER 2021 (European Conference on Educational Research) einen Vortrag zum Thema "The Use of Digital Media in Adult Literacy: Key Success Factors for Low-literate Adults".


Das Video bietet einen Eindruck zu den präsentierten Inhalten:

Video_ECER


Die alljährliche Veranstaltung wird von der EERA (European Educational Research Association) organisiert und in diesem Jahr vom 6. bis 10. September ONLINE in Genf ausgetragen.


Ziel der "European Conference on Educational Research" ist es, eine inklusive Plattform für die Initiierung, Berichterstattung, Diskussion und Förderung qualitativ hochwertiger Bildungsforschung zu schaffen, die nicht nur ihren eigenen Kontext anerkennt, sondern auch breitere, transnationale Kontexte mit ihren sozialen, kulturellen und politischen Gemeinsamkeiten und Unterschieden berücksichtigt. Die Konferenz richtet sich sowohl an angehende als auch an erfahrene Forscher und förderte den freien und offenen Dialog und die kritische Diskussion. Sie hat einen umfassenden Ansatz zu Theorie, Methoden, Argumenten, Ergebnissen und Forschungsethik.


Imposante Eindrücke zur Veranstaltung bietet das untenstehende Video:


https://youtu.be/r7vW3O9jsiQ